2014 - Italien - 18.09.2014 - 2. Tag

Kategorie: Italien Veröffentlicht: Samstag, 18. Oktober 2014 Geschrieben von Timmi

Beitragsseiten

18.09.2014 - 2. Tag

534km von Neselwang nach Genua (Italien)

Tanken in Imst in ÖsterreichAuch am zweiten Tag mussten wir wieder ein paar Kilometer machen, da wir ja unsere Fähre in Genua erreichen mussten. Erst einmal begangen wir den Tag aber mit einem herrlichen Frühstück. Danach ging es dann über den Fernpass, Ims nach Landeck. Dort mussten wir einen kleinen Stopp einlegen, da unsere Kollegen im Büro ein paar Probleme hatten.

Nach ca. 30 Minuten hatten wir eine Lösung gefunden und somit ging es weiter Richtung Nauders am Reschenpass. Wir bogen allerdings schon vor dem Reschenpass ab in die Schweiz. Auf bestem Asphalt ging es dort über St. Moritz zum Malojapass. Das Wetter wurde in der Schweiz allerdings immer schlechter und nach St. Moritz waren wir dann auch in den Wolken. Die Temperatur sank auf lausige 10 Grad bei leichtem Regen. Somit konnte man die schöne Südrampe des Malojapasses nicht wirklich genießen.

Unsere FähreAb Chiavenna wurde das Wetter wieder besser und am Comer See war es dann wieder warm. Da wir sowohl in Landeck als auch durch den Nebel ein wenig Zeit verloren hatten, nahmen wir die Schnellstraße auf der östlichen Seite des Comer Sees Richtung Mailand. Von dort ging es dann über die Autobahn weiter nach Genua, welches wir gegen 20 Uhr erreichten. Nachdem wir am Fährterminal eingecheckt hatten, konnten wir uns das Treiben am Hafen anschauen. Gegen 22:30 ging es dann auf die Fähre.

Die Bilder des 2. Tages findet Ihr hier.

Zugriffe: 26942
Kommentar schreiben