2014 - Italien - 24.09.2014 - 8. Tag

Kategorie: Italien Veröffentlicht: Samstag, 18. Oktober 2014 Geschrieben von Timmi

Beitragsseiten

24.09.2014 - 8. Tag

354km von Gatanzaro Lido nach Acropoli

Starker RegenNach einem gutem Frühstück mit einem schönen Ausblick auf das Ionische Meer starteten wir in den Tag. Allerding war uns schon klar, das es heute eine regenen würde. Nach ein paar Kilometern und den ersten Regentropfen war es dann auch schon so weit. Wir zogen unsere Regensachen ein und an. Ich habe allerdings gedacht, dass es wohl nicht so schlimm wird und habe nur die Membran in meine Jacke gezogen. Es dauerte nicht einmal eine Stunde, da war mir schon klar, dass ich einen Fehler gemacht hatte. Es regnete wie aus Eimern und nach einiger Zeit lief das Wasser an meinen Beinen runter in die Stiefel. Nur mein Oberkörper war schön trocken.

Schwarzer StrandIrgendwann hörte es dann wieder auf mit dem Regen und ich fing an zu trocknen. Aber auch diese Trockenperiode hielt nicht lange und somit entschloss ich mich doch noch meine Membran in die Hose zu ziehen. Weise Entscheidung!!! Als wir dann am Tyrrhenisches Meer angekommen waren wurde es immer besser und die Sonne kam wieder richtig raus. Somit hieß es auf einer Tankstelle erstmal ein Pause einlegen und die Klamotten etwas trocknen lassen.

Auch weiter Richtung Norden war das Wetter unbeständig und somit hing zum Beispiel der Christus von Maratea in den Wolken und immer wieder gab es auch ein paar Tropfen.

Gegen Abend wurde es aber immer besser. Mit dem letzten Sonnenstrahlen erreichten wir dann auch unser Hotel in der Nähe von Paestum, welches wir morgen besichtigen wollen.

Die Bilder des 8. Tages findet Ihr hier.

Zugriffe: 26983
Kommentar schreiben