Norwegen / Schweden / Finnland / Russland Tour 2011

Kategorie: Skandinavien Veröffentlicht: Samstag, 26. November 2011 Geschrieben von Timmi

Beitragsseiten

17.07.2011 - 20. Tag

275km von Gaupne nach Sørum - Hütte

Heute wollten wir über die E 16 bis kurz vor Oslo fahren. Das Wetter schien so, als würde es trocken bleiben. Also nix wie los zur Fähre über den Sognefjord. Schon in einem Tunnel wurden mehrere Fahrspuren geteilt, da der Fähranleger unmittelbar nach dem Tunnel lag. Nach dem Übersetzen fuhren wir die E 16 Richtung Oslo. In einer kleinen Ortschaft (Abzweig der Rv 52) stand ein großes oranges Schild mit norwegischen Buchstaben. Thomas und Timmi erkannten sofort, dass von der E 16 wegen einer Baustelle der Verkehr Richtung Oslo über die Rv 52 umgeleitet wird. Da R1-Harald aber nicht lesen kann, fuhr er einfach die E 16 weiter. Thomas und Timmi mussten ihn dann verfolgen und wieder einfangen.

Das Wetter wurde immer stürmischer und es setzte Starkregen ein. Irgendwann erkannte R1-Harald die Bedeutung des orangen Schildes, nämlich als er bei dem Mistwetter wieder mal 30 Km Baustellen-Schotterpiste hinter sich hatte. Aber da musste er sich durchbeißen. Hinter der Baustelle waren alle drei wieder vereint und fuhren gemeinsam weiter Richtung Oslo. Schade eigentlich, dass das Wetter nicht mitspielte, den die ganze Strecke war landschaftlich sehr abwechslungsreich und reizvoll.

Bei einer Regenpause in Fragernes (alle waren fix und fertig) beschlossen wir, uns eine Hütte zu suchen und hofften dann, am letzten Tag gut nach Oslo zu gelangen. So haben wir dann nach langer Suche endlich eine Hütte in Sørum gefunden. Endlich die nassen Klamotten aus, Essen und relaxen. Die Durchhalte-parole "morgen scheint die Sonne" ließ und gut schlafen.

Zugriffe: 16854

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren